print this page

Beschäftigte

Allgemeine Informationen

Über die UKBW versichert sind Arbeiter, Angestellte und Auszubildende (Beschäftigte)

  • in den Unternehmen der Gemeinden und Gemeindeverbände
  • in den Unternehmen des Landes
  • bei Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie
  • in selbstständiger Rechtsform betriebenen Unternehmen, an denen die Gemeinden, die Gemeindeverbände oder das Land Baden-Württemberg unmittelbar oder mittelbar überwiegend beteiligt sind oder auf deren Organe einen ausschlaggebenden Einfluss haben

Nicht zu dem versicherten Personenkreis bei der UKBW gehören Beschäftigte in kommunalen

  • Verkehrsunternehmen (Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs wie z. B. Busse, Stadt- und Straßenbahnen)
  • Versorgungsunternehmen (größere Elektrizitäts-, Gas- oder Wasserwerke) sowie
  • landwirtschaftliche Unternehmen (Park- und Gartenanlagen über 5 ha, Friedhöfe, forstwirtschaftliche Tätigkeiten im Gemeindewald)

Für diese Personen ist die jeweilige gewerbliche Fach-Berufsgenossenschaft zuständig.

Versicherte Tätigkeiten

Die Beschäftigten unserer Mitgliedsunternehmen sind während der Durchführung der mit ihrem Beschäftigungsverhältnis verbundenen Tätigkeiten und auf den damit zusammenhängenden unmittelbaren Wegen bei der Unfallkasse Baden-Württemberg gegen Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten gesetzlich unfallversichert.

Neben den sich aus dem jeweiligen Beschäftigungsverhältnis unmittelbar ergebenden Tätigkeiten sind auch die Teilnahme am Betriebssport, an betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltungen (z. B. Betriebsausflüge, oder Weihnachtsfeiern) oder an offiziell genehmigten Dienstreisen versichert.

Kein Versicherungsschutz besteht dagegen bei sogenannten eigenwirtschaftlichen Tätigkeiten wie beispielsweise Essen, Trinken, Schlafen, Rauchen oder dem Toilettengang. Diese Tätigkeiten stellen ein Grundbedürfnis jedes Menschen dar, hinter welches die durch die Beschäftigung bedingten Belange regelmäßig zurücktreten.