print this page

Teilhabeleistungen am Leben in der Gemeinschaft


Allgemeine Informationen

Ein wichtiger Teil in der Rehabilitation des Versicherten ist die Wiedereingliederung in das soziale Umfeld. Ziel ist es, mit allen geeigneten Mitteln, insbesondere im Rahmen des Rehamanagements (Link setzen), und frühzeitig die selbstbestimmte Teilhabe des Versicherten zu fördern.

Der Betroffene soll möglichst unabhängig und eigenverantwortlich am sozialen Leben teilnehmen können, ganz im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung (UN-BRK).

Als Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft kommen hierbei in Betracht:

Zur Erreichung und Sicherstellung des Erfolges der Rehabilitation und Teilhabe können ergänzende Leistungen, z. B. für Hilfen im Haushalt, Zuschüsse für Erholungsaufenthalte an Schwerverletzte oder finanzielle Hilfen im Rahmen einer besonderen Unterstützung bei Vorliegen eines Härtefalles gewährt werden.