Unfallkasse Baden-Württemberg

Seminare

 

< Zurück

Allgemeine Informationsveranstaltung zur alternativen Betreuung (Unternehmermodell)

Teilnehmerqualifizierung Stufe 1

Datum Ort Für Mitgliedsbetriebe im Regierungsbezirk  
Daten werden noch bekanntgegeben

Zielgruppe

Unternehmensleitung bzw. deren Stellvertretung mit Arbeitsschutz-Gesamtverantwortung 


Beschreibung des Seminarziels

Ab dem 1.1.2013 können Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten in ein alternatives sicherheitstechnisches und arbeitsmedizinisches Betreuungsmodell einsteigen, wenn der Unternehmer aktiv in das Betriebsgeschehen eingebunden ist und qualifiziert wurde. In dem Seminar werden die Teilnehmenden für das Thema Verantwortung im Arbeitsschutz sensibilisiert und über das Modell informiert.

Themen

  • Hintergründe der alternativen Betreuung
  • Wirtschaftliche Aspekte von Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortung und Haftung des Unternehmers
  • Organisation des Arbeitsschutzes im Unternehmen
  • Überblick über die DGUV Vorschrift 2 und die alternative Betreuung
  • Eckpfeiler der alternativen Betreuung
  • Verfahren zur Teilnahme an der alternativen Betreuung

    Sonstige Angaben

    Das Seminar ist als eintägige Veranstaltung konzipiert.
    Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit Herrn Ulrich Hoffmann (Telefon: 0721 6098-283, ulrich.hoffmann@ukbw.de) in Verbindung. Im Anschluss daran erfolgt die endgültige Festlegung des Veranstaltungsortes und des Termins.