Unfallkasse Baden-Württemberg

Sicherheitshinweis zu Handleuchten Halo 4 EX der Fa. Mata Lights

Sehr geehrte Damen und Herren,

von einer österreichischen Firma Mata Lights Austria, Herzogenburg wurden seit 1991 Handleuchten "HALO 4 Ex"  in explosiongeschützter Bauart hergestellt und vertrieben. Diese Handleuchten werden überwiegend im Bereich von Kommunen und Feuerwehren eingesetzt. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass die Halogenhandleuchten zu keinem Zeitpunkt in vollem Umfang den gesetzlichen Anforderungen an das Inverkehrbringen genügt haben.

Aufgrund der Mängel kann es dazu kommen, dass im Fehlerfall eine Entzündung einer explosionsfähigen Atmosphäre auftreten könnte. Die Halogenhandleuchte sollte daher in einem explosionsgefährdeten Bereich der Zone 1 nicht mehr verwendet werden. Für einen weiteren Einsatz der Halogenhandleuchte in Zone 1 müsste die Platine ausgetauscht werden. Dieser Austausch kann derzeit nur über die Firma Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH, Industriestrasse 1, 75050 Gemmingen erfolgen, welche die dafür notwendige EG-Baumusterprüfbescheinigung besitzt. Die österreichische Firma ist inzwischen in Konkurs gegangen.

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat das beigefügte Schreiben vom 29.10.2007 (Az.: IV/Wi - 45.1/A – G 579/07) an die für die Marktaufsicht in Deutschland zuständigen Behörden versandt und mich gebeten, die hessischen Feuerwehren über den Sachverhalt zu informieren. Über die Marktaufsicht wird überwacht, dass keine Halogenhandleuchten der Firma Mata Lights mehr in den Verkehr gebracht werden.

Ich bitte um Kenntnisnahme um Weitergabe dieser Information an den Ihnen nachgeordneten Bereich. In Gebrauch befindliche Leuchten, für die die vorgenannte Umrüstung aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nicht mehr in Frage kommt, können im Feuerwehrdienst außerhalb von Ex-Bereichen ohne Bedenken weiter genutzt werden. Sie müssen dann jedoch deutlich als nicht Ex-geschützt gekennzeichnet werden.

Für weitere Informationen steht ggf. Frau Dipl. Ing. Aich vom Regierungspräsidium Darmstadt zur Verfügung.

Beachten Sie auch den nachfolgenden Sicherheitshinweis: Sicherheitshinweis zu Halo 4 EX

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Peter Krauß
Referat Brandschutz, Einsatz, Förderwesen

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden