Unfallkasse Baden-Württemberg

CD-ROM: Rückengerechtes Arbeiten im Gesundheitsdienst

Etwa ein Drittel aller Arbeitsunfähigkeitstage in Deutsch-land entfällt auf Erkrankungen des Bewegungsapparates bzw. der Wirbelsäule. In Krankenhäusern und Pflegeein-richtungen sind die Ausfallzeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Grund von Muskel- und Skeletterkran-kungen überdurchschnittlich hoch.

Fast jede fünfte Pflegekraft denkt ernsthaft daran, den Pflegeberuf vorzeitig aufzugeben. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Pflegekräften durch demographische und gesellschaftliche Entwicklungen.

Körperliche Belastungen der Pflegekräfte, verursacht durch die alltäglichen Pflegehandlungen und das Lagern und Bewegen von Pflegebedürftigen, aber auch Stress und Zeitdruck können zu Kopfschmerzen, Schulter-, Nacken- oder Rückenbeschwerden führen. Durch eine rückengerechte und zugleich patienten- bzw. bewohner-aktivierende Arbeitsweise kann die körperliche Belastung der Pflegekraft reduziert werden. Die Berücksichtigung biomechanischer Grundprinzipien und die Anwendung von Pflegekonzepten wie z. B. Aktivitas, Bobath und Kinästhetik haben sich hier bewährt. Der Einsatz von technischen und kleinen Hilfsmitteln (z. B. Lifter, Pflege-betten, Gleitmatten, Rollbrett usw.) leisten ein Übriges. So wird Beschwerden oder gar einer Berufskrankheit vorgebeugt.

Die Fachgruppe "Gesundheitsdienst“ des Bundesverbandes der Unfallkassen (BUK) hat ein interaktives Medium (CD-ROM) zur Thematik "Rückengerechtes Arbeiten im Gesundheitsdienst“ erarbeitet. Diese dient der Information von Führungskräften und Beschäftigten.

Neben den zu beachtenden Rechtsgrundlagen werden verschiedene Möglichkeiten zur Prävention von Rückenbeschwerden vorgestellt. Dies schließt die Darstellung von kleinen und technischen Hilfsmitteln und deren Einsatz in der Praxis, sowie verschiedene Möglichkeiten des Bewegens und Lagern von Patienten/Bewohnern ein. Es wird ebenfalls auf Einflussfaktoren eingegangen, die das rückengerechte Arbeiten in der Pflege unterstützen. Hierzu gehören beispielsweise die Arbeitsorganisation, bauliche Gegebenheiten, aber auch Trainingszustand und Selbstpflege.

Für unsere Mitgliedsbetriebe ist die CD kostenfrei. Alle anderen Interessierten können die CD zum Selbstkostenpreis von 20,- € erhalten.

Ansprechpartnerin für Fragen und Bestellungen

Alexandra Theiler
Tel.: 0711 / 9321 - 315
E-Mail: alexandra.theiler@ukbw.de